Newsarchiv

23.08.2018 - Neuer Impfstoff könnte jährliche Grippeimpfung ablösen

Forscher haben einen neuen Impfstoff an Mäusen getestet, der gegen viele unterschiedliche Grippeviren wirkt. Weiterentwickelt könnte daraus eine Universal-Impfung entstehen, die anders als die jährliche Grippeimpfung lediglich wenige Male im Leben verabreicht werden müsste – ähnlich wie eine Tetanus-Impfung.

gesamten Beitrag lesen ›


07.06.2018 - Wer immer zum selben Arzt geht, lebt länger

Viele Menschen bauen zu ihrem Arzt ein Vertrauensverhältnis auf. Das verbessert die Kommunikation und vereinfacht die Behandlung. Nun haben britische Mediziner herausgefunden, dass Arzttreue sogar eine Frage von Leben und Tod sein kann.

gesamten Beitrag lesen ›


17.05.2018 - Deutsche Haut- und Allergiehilfe gibt neue Broschüre heraus: Behandlungsmöglichkeiten bei schwerer Neurodermitis

Bonn (ots) - Patienten mit schwerer Neurodermitis haben einen hohen Leidensdruck. Die üblichen Behandlungsmethoden mit wirkstoffhaltigen Cremes stoßen bei den Betroffenen meist an ihre Grenzen. Sie brauchen eine Therapie, die von innen wirkt - je spezifischer, desto besser. Dank neuer Erkenntnisse über die entzündlichen Abläufe im Immunsystem haben sich nun Therapieoptionen eröffnet, die Hoffnung machen. Eine aktuelle Broschüre der Deutschen Haut- und Allergiehilfe e.V. informiert.

gesamten Beitrag lesen ›


05.04.2018 - Mangelhafter Schutz vor Scharlatanen Forderung nach bundeseinheitlicher Überwachung
Hamburg (ots) - Deutsche Gesundheitsbehörden versagen beim Schutz von Patienten vor gefährlicher Pseudo-Medizin. Eine gemeinsame Recherche des ARD-Politikmagazins Kontraste und des Magazins stern deckt jetzt auf, wie die Überwachung und Strafverfolgung bei einem gesundheitsschädlichen "Wundermittel" über Jahre vernachlässigt wird.

gesamten Beitrag lesen ›


07.02.2018 - Atemtraining vor OP beugt Lungenkomplikationen vor
Ein einfaches und einmaliges Atemtraining durch einen Physiotherapeuten vor einer Bauchoperation könnte die Gefahr einer Lungenentzündung im Anschluss daran deutlich verringern. Zu diesem Ergebnis kam ein Forscherteam aus Australien und Neuseeland, die ein solches Training daher für alle Patienten für sinnvoll erachten.

gesamten Beitrag lesen ›