Newsarchiv

10.02.2017 - Multitasking: 10 Tipps für den Arbeitsalltag
Das Telefon klingelt, das E-Mail-Postfach quillt über und gleichzeitig bittet ein Kollege dringend um Rat: Im Berufsalltag versuchen wir ständig, mehrere Dinge parallel zu erledigen. Kann das überhaupt funktionieren? Und wie geht man mit Arbeitsunterbrechungen am besten um? Tipps dazu gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in ihrem neuen Flyer "Bitte nicht stören! Tipps zum Umgang mit Arbeitsunterbrechungen und Multitasking".

gesamten Beitrag lesen ›


24.01.2017 - Säureblocker: Ohne Diagnose nicht langfristig nehmen
Magensäureblocker gehören zu den hierzulande am häufigsten eingenommenen Medikamenten. Nach Angaben des aktuellen Arzneimittelverordnungs-Reports hat sich ihre Verordnung in den zurückliegenden zehn Jahren mehr als verdreifacht. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) warnt jedoch davor, dass diese Medikamente häufig auch bei Beschwerden wie dem Reizmagen-Syndrom eingesetzt werden, für die sie nicht geeignet sind.

gesamten Beitrag lesen ›


05.01.2017 - Hörverlust durch Eisenmangel?
Nicht nur das Alter oder Lärm können dem Gehör zu schaffen machen. US-amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass auch Blutarmut aufgrund von Eisenmangel für Hörschwierigkeiten verantwortlich sein kann.

gesamten Beitrag lesen ›


14.12.2016 - PATIENTENVERFÜGUNG: Klare Worte helfen Arzt und Angehörigen
Berlin – In einer Patientenverfügung legen Menschen fest, wie sie in einer bestimmten Krankheitssituation am Lebensende behandelt oder pflegerisch begleitet werden wollen. Doch viele fühlen sich überfordert, ohne medizinisches Detailwissen etwas konkret festzulegen oder haben Angst, eine Verfügung könnte sich nachteilig auswirken. Die Zeitschrift Finanztest erklärt in ihrer Januar-Ausgabe, warum eine solche Verfügung sinnvoll ist, beschreibt, worauf es dabei ankommt und wo man sich beraten lassen kann. Außerdem sagen die Finanztest-Experten, wer eine Vorsorgevollmacht und eine Betreuungsverfügung haben sollte.

gesamten Beitrag lesen ›


07.12.2016 - Alter beeinflusst Nährstoffgehalt im Blut
Wie wir leben, was wir essen und wie viel davon, bestimmt mit, wie gut unser Körper mit Nährstoffen versorgt ist. Ein weiterer Einflussfaktor ist offenbar das Alter: So haben deutsche Ernährungsforscher herausgefunden, dass sich die Konzentration von Mikronährstoffen im Blut mit dem Alter verändert.

gesamten Beitrag lesen ›